Teilinstitut Dynamik/Mechatronik - Lehrveranstaltungen
Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Rechnergestützte Mehrkörperdynamik

Rechnergestützte Mehrkörperdynamik
Typ: Vorlesung (V)
Lehrstuhl: Fakultät für Maschinenbau
Semester: SS 2019
Zeit:

Diese Vorlesung wird im SS 2019 nicht angeboten.

Dozent/Übungsleiter: Prof.Dr.Ing. Wolfgang Seemann
SWS: 2
LVNr.: 2162216
Hinweis:

Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.

Vortragsspracheunbekannt
Voraussetzungen Kenntnisse in TM III, TM IV
Beschreibung Medien:

Folgende Programme werden eingesetzt: AUTOLEV, MATLAB, MATHEMATICA/MAPLE

Literaturhinweise Kane, T.: Dynamics, Theory and Applications, McGrawHill, 1985

AUTOLEV: User Manual

Kommentar Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.
Lehrinhalt Beschreibung der Orientierung eines starren Körpers, Winkelgeschwindigkeit, Winkelbeschleunigung, Ableitung in verschiedenen Koordinatensystemen, Ableitungen von Vektoren, holonome und nichtholonome Zwangsbedingungen, Herleitung von Bewegungsgleichungen mit dem Prinzip von d'Alembert, dem Prinzip der virtuellen Leistung, den Lagrangen Gleichungen und mit den Kaneschen Gleichungen. Struktur der Bewegungsgleichungen, Grundlagen der numerischen Integration.
Arbeitsbelastung Präsenszeit: 22,5h, Selbststudium: 98h
Ziel Ziel der Vorlesung ist es, den Studenten klar zu machen, dass viele Routine-Aufgaben bei der Herleitung von Bewegungsgleichungen auf den Rechner ausgelagert werden können, so dass der Anwender sich verstärkt auf die mechanischen Probleme und deren Beschreibung und Modellierung konzentrieren kann. Dies umfasst sowohl die Beschreibung der Kinematik wie auch die Anwendung von Methoden zur Herleitung von Bewegungsgleichungen. Deren numerische Integration wird beherrscht und es wird erkannt, dass nicht nur die richtige physikalische Modellierung Einfluss auf das Simulationsergebnis hat, sondern auch die Wahl der Methode der numerischen Integration und der zugehörigen Parameter. Die Anwendung von kommerzieller Software, ohne deren Background zu kennen, ist deshalb gefährlich.
Prüfung Mündliche Prüfung als Wahlfach oder Teil eines Schwerpunktes